Arbeitnehmerrechte - Geschichte und Details

Die Mitarbeiter haben vom ersten Tag an für ihre Rechte gekämpft. Es ist wichtig, Ihre Rechte als Mitarbeiter zu kennen und zu wissen, wie sehr unsere Vorfahren dafür gekämpft haben, dass wir diese Rechte haben. Als Verein, der Arbeitnehmer vertritt, möchten wir Sie in diesen Dingen schulen. Im Allgemeinen beeinflussen diese Rechte die Arbeitsbedingungen in den Beschäftigungsverhältnissen. Eines der zentralsten ist das Recht auf Vereinigungsfreiheit, auch als Vereinigungsrecht bekannt. Gewerkschaftlich organisierte Arbeitnehmer üben das Recht auf Tarifverhandlungen aus, um die Arbeitsbedingungen zu verbessern. Im Laufe der Geschichte haben Arbeiter, die ein Recht geltend machen, versucht, ihre Interessen zu verfolgen. Während des Mittelalters drückte der Bauernaufstand in England die Forderung nach besseren Löhnen und Arbeitsbedingungen aus. Arbeitsrechte sind eine relativ neue Ergänzung des modernen Korpus der Menschenrechte. Das moderne Konzept der Arbeitsrechte stammt aus dem 19. Jahrhundert, nachdem nach dem Industrialisierungsprozess Gewerkschaften gegründet wurden. Karl Marx ist einer der frühesten und bekanntesten Verfechter der Arbeitnehmerrechte. Kernarbeitsnormen sind „weithin als besonders wichtig anerkannt“. Sie sind universell anwendbar, unabhängig davon, ob die einschlägigen Übereinkommen ratifiziert wurden, der Entwicklungsstand eines Landes oder kulturelle Werte.

Wie Sie sehen, war es in der Vergangenheit immer wichtig, die Rechte der Mitarbeiter zu schützen, und die Menschen haben ihr Bestes getan, um dies zu erreichen. Es gibt mehrere Arbeitnehmerrechte, die wir vertreten und die wir jeden Tag für unsere Arbeitnehmer einsetzen. Einige von ihnen sind:

*Gleichstellung am Arbeitsplatz - Jedes Arbeitsumfeld, insbesondere wenn es sich um große Unternehmen handelt, besteht in der Regel aus einer Mischung von Mitarbeitern mit unterschiedlichen Hintergründen, Kulturen und Ausbildungen. Aber keines dieser Dinge sollte Einfluss darauf haben, wie ein Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber gesehen wird. Tatsächlich sollten Unternehmen immer darauf achten, dass unterschiedliche kreative Köpfe zusammenarbeiten. *Sicherheit - Dies ist ein sehr wichtiges Thema. Egal, ob Sie im Büro oder im Freien arbeiten, Sie müssen sich gut aufgehoben fühlen. Dies gilt insbesondere für Mitarbeiter, die ihre Arbeitszeit im Freien verbringen (z. B. auf einer Baustelle). Verletzungen können immer und überall vorkommen, aber auch wenn sie auftreten, müssen die Mitarbeiter das Gefühl haben, dass ihr Arbeitgeber sein Bestes tut, um dies nicht zuzulassen. Oder wenn es doch passiert, dass sie dafür sorgen, dass Sie abgesichert sind. *Mitarbeiter – Arbeitgeber Beziehung - Dies ist die Hauptsache, an der unser Verein arbeitet. Die Beziehung zwischen einem Arbeitgeber und seinen Mitarbeitern ist der Schlüssel zu einem guten Arbeitsumfeld und der Schlüssel zum Aufbau eines großartigen Arbeitsplatzes.